Arbeitskreis

 

Der Arbeitskreis Mobilität und Verkehr der Deutschen Gesellschaft für Geographie, kurz DGfG, wurde im Jahr 1997 auf dem Geographentag in Bonn mit dem Ziel gegründet, die Netzwerkarbeit und den fachlichen Austausch der Arbeitsgruppenmitglieder zu fördern. Hierzu veranstaltet der Arbeitskreis Mobilität und Verkehr unter anderem eine jährliche Jahrestagung zum Themenfeld Mobilität und Verkehr, sowie regelmäßige Fachsitzungen auf den zwei jährlich stattfindenden Geographentagen.

In deren Rahmen werden

  • aktuelle Forschungsarbeiten und -ergebnisse diskutiert,
  • innovative Beispiele aus der Praxis präsentiert sowie
  • soziale Netzwerke von Forschung und Praxis herausgebildet

Im Bewusstsein, dass das Themenfeld Mobilität und Verkehr die Forschung und Praxis aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen berührt, versteht sich der Arbeitskreis als grundsätzlich offen für Interessierte aus weiteren Disziplinen beziehungsweise zielt ausdrücklich auch auf den verstärkten, interdisziplinären wissenschaftlichen Austausch.